Der Beauty-Countdown vor dem Ja-Wort

Ob Braut, Trauzeugin oder Gast: Wer am großen Tag umwerfend aussehen will, muss früh damit anfangen!
Wir nutzen zum Schutz Eurer Daten die sog. Shariff-Lösung. Dadurch werden die Nutzerdaten nicht automatisch an die sozialen Netzwerke weitergeleitet. Erst nach dem Klicken des Buttons werden diese aktiviert und eine Verbindung und mögliche Übertragung von personenbezogenen Daten zum jeweiligen sozialen Netzwerk kann stattfinden. Weitere Informationen zum Datenschutz gibt es hier.
Hochzeitssaison Beauty Plan

Damit die Haut am großen Tag ebenso umwerfend strahlt, wie das Lächeln der Braut, ist Vorbereitung gefragt. Hinter dem perfekten Look steckt schließlich kein Zufall, sondern eine ausgefeiltes Beauty-Progamm. Makellose Haut, Traumhaare und einen junger Teint brauchen Vorbereitung – und zwar am besten bereits zwei Monate vor dem Ja-Wort. Worauf warten? Hier folgt eine Hochzeitsvorbereitung der kosmetischen Art:

2 Monate vor der Hochzeit

Haarstyling:
Die Traumfrisur für die Hochzeit sollte spätestens jetzt mit dem Friseur besprochen werden. Denn möglicherweise muss das Haar noch ein wenig wachsen, um perfekt hoch gesteckt werden zu können. Absolut tabu sind nun übrigens extreme Veränderung von Schnitt und Farbe; zum Herauswachsen möglicher Pannen genügt die Zeit nämlich nicht mehr.

Ernährung und Entschlackung:
Noch ist ausreichend Zeit, um auch den Body mit einem Detox-Programm für den Auftritt im Traumkleid vorzubereiten. Verzichte dafür auf belastende Stoffe wie Zucker, Nikotin, Alkohol und industrielle oder ungesättigte Fette. Pro Woche kann zudem ein Fastentag eingelegt werden, an dem ausschließlich Brühe und ungesüßter Tee getrunken wird. Wer dieses Detox-Porgramm durchzieht, wird nicht nur mit einer schlanken Figur, sondern sichtbar vitalerer Haut belohnt.

Beauty-Countdown vor der Hochzeit

1 Monat vor der Hochzeit

Tiefenreinigung:
Gönn Dir eine Tiefenreinigung bei der Kosmetikerin. Hierbei werden Milien entfernt, Poren gesäubert, Mitesser beseitig und die Haut intensiv (z. B. per Mikrodermabrasion) gepeelt. Kurz vor dem großen Tag (circa zwei Wochen vorher) ist dann nur noch ein oberflächliches Reinigungs-Freshup (Porenausgänge säubern, leichtes Enzympeeling) nötig und die Haut strahlt so rein wie nie.

Ästhetische Behandlungen:
Auf dem Weg zum Altar ist Unterstützung erlaubt; jedenfalls in kosmetischer Hinsicht. Wer sich beim ewigen Treueschwur rundum wohl fühlen will, kann jetzt noch die Zeit für eine Ästhetik-Behandlung beim Facharzt nutzen (rechtzeitig Termin vereinbaren!). Vielleich träumst du von verführerisch vollen Lippen für einen leidenschaftlichen Brautkuss? Oder einer faltenfreien Stirn, die kein Wort darüber verliert, wie stressig die letzten Wochen der Hochzeitsvorbereitung waren? Die moderne Beauty-Medizin hat die richtigen Tricks auf Lager.

2 Wochen vor der Hochzeit

Sonne im Teint:
Weiß soll nur das Brautkleid sein. Der Teint von Braut und Gästen darf gern etwas mehr Farbe haben. Wer jetzt selbstbräunende Lotionen ins Beautyritual integriert, hat noch ausreichend Zeit, um die Intensität der Hauttönung bis zum Fest der Liebe entweder zu intensivieren oder ein weniger heller werden zu lassen.

2 Tage vor der Hochzeit

Mani- und Pediküre:
An gepflegten Händen strahlen Eheringe am schönsten. Warte mit der Mani- und Pediküre nicht erst bis zum letzten Tag vor der Hochzeit, da die behandelte Haut um den Nagel oft wenigstens einen Tag zur Regeneration braucht. Noch ein kleiner Tipp zur Farbwahl: Die Braut wählt am besten Rose- oder Nude-Töne für die Nägel, um weder dem Kleid noch dem Ring die Show zu stehlen. Alle anderen Gäste dürfen es hingegen gern etwas bunter treiben.

Am Tag der Hochzeit

Augen-Intensiv-Pflege:
Heute werden Freudentränen kullern. Das ist schön – aber auch eine Strapaze für die empfindliche Haut der Augen. Um diese vor Austrocknung zu schützen, sollte gleich nach dem Aufwachen eine durchfeuchtende und nährende Augenmaske aufgetragen werden. Und mit einem derart frischen Blick bist du bestens vorbereitet – für die Lovestory mit Happy End.