Sandra und Ivan

Sandra und Ivan

Das Ehepaar will gemeinsam alt werden. Nur alt aussehen, das möchten sie jetzt noch nicht. Dafür überwindet Ivan sogar seine Spritzenphobie und Sandra ihre Angst vor dunklen Schatten.

Beautybehandlung Ivan und Sandra
Wir nutzen zum Schutz Eurer Daten die sog. Shariff-Lösung. Dadurch werden die Nutzerdaten nicht automatisch an die sozialen Netzwerke weitergeleitet. Erst nach dem Klicken des Buttons werden diese aktiviert und eine Verbindung und mögliche Übertragung von personenbezogenen Daten zum jeweiligen sozialen Netzwerk kann stattfinden. Weitere Informationen zum Datenschutz gibt es hier.

Beautybehandlung im Doppelpack: So war es für Sandra und Ivan.

Der Musiker aus Peru erinnert sich noch genau, warum ihm die blonde junge Frau sofort aufgefallen ist. „Es war … tu sonrisa – dein Lächeln“, sagt Ivan und strahlt seine Angetraute an. Wie immer, wenn es um Dinge geht, die ihm wichtig sind und am Herzen liegen, verfällt er in seine Muttersprache. Man kann es verstehen, Komplimente hören sich auf Spanisch irgendwie romantischer an. Sein Charisma sei unglaublich, schwärmt Sandra und gesteht: „Der kann jemanden einfach mitreißen.“

Seit über 20 Jahren sind die beiden nun ein Paar. Er der Sensible, sie die Temperamentvolle. Zwei, die sich wunderbar ergänzen. Ihr Geheimnis: „Offenheit.“ Nie wäre Sandra daher auf die Idee gekommen, ihm ihre Teilnahme am MerzBeauties-Contest zu verheimlichen. Mehr noch. Sie hat ihren Mann motiviert mitzumachen. Warum auch nicht? Jeder von ihnen hatte schließlich bereits seine Erfahrungen mit ästhetisch-medizinischen Eingriffen gemacht. Die 46-Jährige sieht das ganz pragmatisch: „Wenn dich etwas glücklich macht, muss dein Partner dich dabei unterstützen.“

Ivan teilt diese Einstellung und hat sich daher ebenfalls erfolgreich für einen Besuch beim Beauty-Doc beworben. Offen geht er damit um, was ihn an sich stört. Auf der Bühne will er nicht nur dem Publikum mit seiner Latin-Band „Los Chicos“ eine gute Show bieten, sondern sich selbst wieder wohl in seiner Haut fühlen. Die tiefen Furchen, die sich von der Nase zum Mund zogen, sollten weg. Für die Kiefer- und Kinnpartie wünschte er sich etwas kantigere Züge. Fest stand übrigens für beide, wie 25 wollten sie nicht mehr aussehen, nur frischer und entspannter.

 

Die Behandlung

Sandra und Ivan erhielten eine Behandlung zur Muskelentspannung, um die Zornesfalten zwischen den Augen zu glätten. Der 49-Jährige wurde zudem mit dem kollagenstimulierenden Präparat Radiesse behandelt, das seine männlichen Konturen sofort sichtbar verstärkt und auch Volumenverluste ausgleicht. Die verhassten Nasolabialfalten konnten mit dem Hyaluron-Filler Belotero Balance erfolgreich gemildert werden. Das Ergebnis begeistert ihn. Lässt das lateinamerikanische Feuer in seinen Augen auflodern. Vor allem als er seine Frau sieht. Ihr ohnehin schöner Mund sei jetzt noch „knutschiger“, findet er.

Beautybehandlung Vorher-Nachher-Bild
Beautybehandlung Vorher-Nachher-Bild
Beautybehandlung Vorher-Nachher-Bild Lippen

„Es ist keine große Veränderung, alles ganz dezent“, freut sich Sandra über ihre Verwandlung. Den natürlich wirkenden Effekt verdankt sie dem harmonischen Zusammenspiel mehrerer Wirkstoffe: dem mehrfach vernetzten Hyaluron in Belotero, dem muskelentspannenden Präparat sowie der kollagenstimulierenden Wirkung des Calciumhydroxylapatits in Radiesse. Besonders beeindruckt hat sie, wie schnell dank Belotero Balance ihre Tränenrinne buchstäblich unsichtbar wurde. „Viele Frauen glauben, sie müssten sich mit den Furchen unter den Augen arrangieren. Zum Glück ist das nicht so.“ Mit den traurigen Schatten verschwand die seelische Müdigkeit. „Die Behandlung wirkt sich positiv aufs Selbstbewusstsein aus“, davon ist die 46-Jährige überzeugt. Und einen neuen Freund hat sie dadurch ebenfalls gewonnen. Den Spiegel im Büro. Früher mochte sie nie hineinschauen. Heute begrüßt sie sich dort mit einem Lächeln.

Merz Aesthetics Erfahrung Video