LeAnne

LeAnne, 47 Jahre

Eine Karriere vor der Kamera kann auch mit 40 Plus noch möglich sein. Deshalb ist die Amerikanerin ein gefragtes Model im Beauty-Bereich. Sie steht damit für eine jugendliche Ausstrahlung, die nicht übertrieben, sondern ganz natürlich wirkt.

Portrait LeAnne
Wir nutzen zum Schutz Eurer Daten die sog. Shariff-Lösung. Dadurch werden die Nutzerdaten nicht automatisch an die sozialen Netzwerke weitergeleitet. Erst nach dem Klicken des Buttons werden diese aktiviert und eine Verbindung und mögliche Übertragung von personenbezogenen Daten zum jeweiligen sozialen Netzwerk kann stattfinden. Weitere Informationen zum Datenschutz gibt es hier.
LeAnnes Geschichte

Die Zeiten, in denen Frauen mit „40 Plus“ plötzlich ihr Alter verheimlichten, sind zum Glück vorbei. Promis wie Julia Roberts, Julian Moore und Sharon Stone gehen mit gutem Vorbild voran. Sie machen Werbung für Anti-Aging-Produkte und stehen somit öffentlich zu ihrem Geburtsdatum. „Aging gracefully“ heißt der neue Trend. Anmutig Altern. Gemeint ist damit aber keinesfalls der gepflegte Faltenlook. „Hoch im Kurs stehen die Behandlungsoptionen der ästhetischen Medizin“, weiß das amerikanische Fotomodel LeAnne aus Erfahrung. Die 47-Jährige ist das Gesicht vieler Beauty-Kampagnen: „Frisches Aussehen ist die Voraussetzung für meinen Job.“

Cremen allein reicht dabei ab einem gewissen Alter nicht mehr aus. LeAnne hat sich deshalb für eine Behandlung mit dem kollagenstimulierenden Dermalfiller Radiesse entschieden. Ein Produkt, dem inzwischen mehr als sechs Millionen Patienten vertraut haben. Das Ganze sei, sagt sie, „no big deal“ – keine große Sache. Gerade einmal 30 Minuten hat der minimalinvasive Eingriff beim Arzt gedauert. Mit einer extrem dünnen Nadel wurde der Wirkstoff unter die Haut injiziert. „Den Übergang zwischen behandelten und unbehandelten Partien sieht man überhaupt nicht“, schwärmt die Amerikanerin. Ihre Haut sehe jetzt frischer aus. Die Hängebäckchen seien ebenso verschwunden wie der müde Zug um die Augen. Gleichzeitig habe sich ihr Hautbild verbessert. Und noch etwas bringt das Model zum Strahlen: Die Kosten. „Sie lagen nicht höher als bei einem kurzen Wellnesswochenende“, verrät LeAnne. Im Unterschied zu dieser kleinen Auszeit vom Alltag halte der Effekt von Radiesse allerdings bis zu 15 Monate an, freut sich die 47-Jährige.

 

Nice to know – gut zu wissen

Radiesse aus dem Hause Merz Aesthetics zählt zu den bestuntersuchten Dermalfillern weltweit und ist eines von nur wenigen Filler-Präparaten, die von der strengen amerikanischen Zulassungsbehörde FDA (Food and Drug Administration) zugelassen sind. Mittlerweile wurden mit diesem Produkt bereits über sechs Millionen Ästhetik-Behandlungen durchgeführt.

In einer halbstündigen Sitzung spritzt der Arzt den Filler mit einer sehr feinen Nadel unter die Falte oder in den Gesichtsbereich, der durch die Alterungsprozesse Volumen verloren hat. Die gute Modellierbarkeit von Radiesse sorgt hierbei für harmonisch weiche Übergänge und den jugendlichen V-Effekt. Der kosmetische Effekt ist nach der Injektion sofort sichtbar.

Radiesse gilt aufgrund seiner Dreifach-Wirkung als Alleskönner. Es steht für verlässliche Faltenkorrektur sowie ein Lifting und eine Konturierung des Gesichts durch gezielten Volumenaufbau. Aufgrund seiner einzigartigen Substanz (Calciumhydroxylapatit) stimuliert es zusätzlich die körpereigenen Zellen dazu, ein natürliches Kollagennetz zu bilden. Dies dient der langfristigen Verbesserung der Hautqualität.