Bettina

Bettina, 58 Jahre

Sie bezeichnet sich selbst als „Glückskind“ und genau das will sie auch ausstrahlen. Die Belgierin, die in der Nähe von Stuttgart lebt, wurde 1985 bei der Wahl zur „Miss Belgien“ zur „Miss Sympathisch“ gewählt. Dass ihr Beauty-Fotoshootings liegen, zeigt sie auch heute noch.

Profilbild Bettina nach der Radiesse Behandlung
Wir nutzen zum Schutz Eurer Daten die sog. Shariff-Lösung. Dadurch werden die Nutzerdaten nicht automatisch an die sozialen Netzwerke weitergeleitet. Erst nach dem Klicken des Buttons werden diese aktiviert und eine Verbindung und mögliche Übertragung von personenbezogenen Daten zum jeweiligen sozialen Netzwerk kann stattfinden. Weitere Informationen zum Datenschutz gibt es hier.

Bettina lässt sich nicht hängen

„Als ich vor 30 Jahren nach Deutschland kam, hatte ich das Gefühl, dass kluge Frauen hier nicht schön sein dürfen“, erinnert sich Bettina. „Wenn Frauen ernstgenommen werden wollten, kleideten sie sich möglichst unscheinbar und schminkten sich nicht. Das war mir fremd. Zum Glück hat sich das mittlerweile geändert. Die Frauen gehen auch hier viel selbstbestimmter mit ihrem Aussehen um.“

Sie selbst hatte sich 1985, als damals eher schüchterner Charakter, bei der nationalen Schönheitswahl mit frischem Selbstbewusstsein aufgeladen. „Miss Belgien ist dann zwar eine Frau geworden, die gut zwanzig Zentimeter größer war als ich, aber meine Mitbewerberinnen wählten mich zur ‚Miss Sympathisch‘. Das hat mir damals sehr viel bedeutet und einen richtig positiven Schub gegeben.“

Bettina legt schon immer sehr viel Wert auf ihr Äußeres. „Gutes Aussehen ist mir sehr wichtig. Entsprechend habe ich meine festen Beauty-Routinen und ungeschminkt gehe ich eigentlich nie aus dem Haus. Zuletzt habe ich aber immer häufiger wahrgenommen, dass selbst teure Cremes meiner Haut nicht mehr genügen. Gemerkt habe ich das vor allem an den Hängebäckchen, den Fältchen um die Augen, und auch die Lippenkonturen verloren nach und nach ihre Form.“ Dass sie sich schließlich für eine ästhetische Behandlung entschieden hat, hat sie zu keiner Sekunde bereut.


Vorfreude aufs Fotoshooting

„Ich habe meine Entscheidung nicht mal meiner besten Freundin verraten. Einfach, um später ihre Reaktion zu sehen.“ Überhaupt hatte aus ihrem Umfeld noch niemand diesen Schritt gewagt. „Ich bin lebens- und abenteuerlustig und habe keine Angst. Mit dem Ergebnis der Behandlung bin ich megazufrieden und Anlass zur Furcht gab es beim besten Willen nicht. Meine Haut fühlt sich viel straffer an und ich wirke frischer. Wahrscheinlich bin ich jetzt diejenige, die die anderen inspiriert“, lacht sie. „Die Wirkung ist toll! Wie ein Monat Wellness-Urlaub im Spa-Hotel. Ich könnte mir in den Hintern beißen, dass ich das nicht schon vorher gemacht habe.“

Als MerzBeauties Bettina jetzt zusätzlich mit einem Beauty-Fotoshooting überrascht hat, war die Freude bei ihr groß. „Welche Frau würde das nicht lieben? Eine eigene Visagistin, schicke Kleider, ein Profi-Fotograf – alles zusammen mit dem Gefühl, wieder jünger und frischer auszusehen. Ich werde es genießen.“ Und das sieht man ihr auch an. Die Ergebnisse aus dem Shooting könnt ihr hier sehen.

Video Fotoshooting mit Bettina