Anke

Anke, 52 Jahre

Die Waffen der Frau. Für die 52-jährige Juristin bedeuten sie Selbstbestimmung: „Ich finde es schön, dass man die eigenen Attribute unterstreichen kann.“ In jungen Jahren mit Kosmetik, später mit den sanften Methoden der Medizin.

Anke Ultherapy Erfahrung
Wir nutzen zum Schutz Eurer Daten die sog. Shariff-Lösung. Dadurch werden die Nutzerdaten nicht automatisch an die sozialen Netzwerke weitergeleitet. Erst nach dem Klicken des Buttons werden diese aktiviert und eine Verbindung und mögliche Übertragung von personenbezogenen Daten zum jeweiligen sozialen Netzwerk kann stattfinden. Weitere Informationen zum Datenschutz gibt es hier.

Anti-Aging via Ultraschall: Ankes Erfahrungen mit Ultherapy

Jeder hat seine persönlichen Schlüsselmomente. Bei Anke war es das Blättern in einer Frauenzeitschrift. „Dort habe ich das erste Mal etwas über das innovative Ultraschall-Lifting mit Visualisierung mit Ultherapy gelesen“, erzählt die Mutter zweier erwachsener Kinder. Ein glücklicher Zufall. Denn schon länger hat sie der Konturverlust an der Kinnlinie gestört: „Es war alles nicht mehr so fest, wie ich es gewohnt war.“

Anke Ultherapy Behandlung

Ihre Haut habe irgendwie nicht zu ihrem Lebensgefühl gepasst: „Jetzt, wo meine Kinder aus dem Haus sind oder dabei sind, flügge zu werden, finde ich auch, hat man wieder mehr Zeit für sich und sich eben mit der eigenen Optik, der eigenen Schönheit auseinanderzusetzen. Generell fühle ich mich viel jünger, als ich inzwischen aussehe.“ Von einer Behandlung wünschte Anke sich mehr Frische und Jugendlichkeit, aber auch, dass das Ergebnis auf den ersten Blick nicht zu stark sichtbar ist und sie in ihrer Basisnatur verändern würde.

Die Behandlung

„Man nimmt seine Haut plötzlich ganz stark wahr“, hat sie bereits unmittelbar nach der Behandlung festgestellt. Sie habe gespürt, sagt die 52-Jährige, wie das Gewebe wieder in Schwung komme. Ein langsamer, kontinuierlicher Prozess. „Das ist genau das, was ich wollte. Eine Verwandlung, die nicht sofort für jeden sichtbar ist. Mich hat das Ergebnis absolut überzeugt, und ich erwäge inzwischen, weitere Gesichtspartien behandeln zu lassen.“ Da das Ultraschall-Lifting mit Visualsierung seine Wirkungsweise erst nach einigen Monaten voll entfalte, müsse man etwas Geduld mitbringen, sagt sie lachend. Etwas, das der Juristin gut gefällt: „Obwohl ich mich mit Freundinnen im Vorfeld viel darüber unterhalten hatte, wollte ich auf gar keinen Fall, dass der Eingriff so augenscheinlich ist, dass ich darauf angesprochen werde.“ Ihr Umfeld, freut sich Anke, nehme ihre Ausstrahlung heute einfach als frischer und erholter wahr.

 

Video: Anke hat’s gemacht!

Ultherapy Erfahrung Video Anke

 

Ankes neues Lebensgefühl