Neujahrsvorsätze: Neuer Schwung. Neues Lebensgefühl!

Top Figur mit straffer Haut? 2019 wird dieser Wunsch Wirklichkeit. Versprochen!
Wir nutzen zum Schutz Eurer Daten die sog. Shariff-Lösung. Dadurch werden die Nutzerdaten nicht automatisch an die sozialen Netzwerke weitergeleitet. Erst nach dem Klicken des Buttons werden diese aktiviert und eine Verbindung und mögliche Übertragung von personenbezogenen Daten zum jeweiligen sozialen Netzwerk kann stattfinden. Weitere Informationen zum Datenschutz gibt es hier.
NEUES JAHR. NEUER SCHWUNG. NEUES LEBENSGEFÜHL!

Und ob du es in diesem Jahr schaffst, deinen Wunsch von einem Traum-Body wahr zu machen! Warum? Weil wir wissen, wie Motivation wirklich geht. Und weil wir dazu auch noch kleine, kosmetische Tricks kennen, die den Rest erledigen!

Motivation ist kein Zufall. Und auch kein Geschenk. Motivation ist Leidenschaft. Und damit etwas, was süchtig, glücklich und erfolgreich macht. Gute Vorsätze sind dann hinfällig. Mit Motivation läuft jedes Vorhaben von allein. Denn ein motivierter Mensch brennt für seinen Wunsch, mit Feuer und Flamme, strahlenden Augen und dieser inneren Stimme, die sagt: „Los, wir schaffen das!“. Wer also im Jahr 2019 endlich seinen Traumkörper haben will, mit straffen Kurven und ohne lästige Cellulite, braucht nichts weiter als diese vier unschlagbaren Motivationstipps:

Ziele visualisieren:

Wer sein Ziel buchstäblich sehen kann, erreicht es leichter. Das gilt auch für eine tolle, cellulite-freie Figur. Häng dir ein Foto deines Lieblingsoutfits an den Spiegel! Vielleicht eines, das du gerne tragen würdest, wenn da nicht diese elendigen Dellen wären.

Sport und Spaß kombinieren:

Bewegung tut gut – körperlich ebenso wie mental. Das ist Fakt. Fakt ist aber auch, dass Sport nur dann Köper und Seele beflügelt, wenn er Spaß macht. Wer sich zum Training quälen muss, verliert Lust und Nutzen gleichermaßen. Such dir daher eine Sportart, die dir wirklich Spaß macht; eine bei der du dich nicht freust, wenn das Training endlich vorbei ist, sondern bei der du es kaum erwarten kannst, bis das nächste Training anfängt. Ob Yoga, Tischtennis, Reiten oder Freeclimbing: Welchen Sport du machst, ist egal. Bewegung tut immer gut. Vorausgesetzt, du bewegst dich.

Verzeihen können:

Motivation ist ein Gefühl – und zwar ein besonders sensibles. Es wird daher immer wieder Momente geben, in denen deine Lust kurz schwindet und du doch lieber auf dem Sofa als auf dem Rennrad sitzt oder die Pizza einfach verlockender ist als der Salat. Ob das schlimm ist? Nein, das ist normal. Und kein Problem. Denn dein Ziel ist nicht kurz-, sondern langfristig. Schließlich willst du deinen cellulite-freien Traumkörper auch lange nach 2019 bewundern können, oder? Dann verzeih dir kleine Tiefpunkte. Motivation kommt in Schüben. Freu dich auf das nächste Hoch.

Professionell nachhelfen:

Motivation versetzt Berge. Aber trotzdem ist hier und da ein wenig Nachhelfen erlaubt. Vor allem an jenen Stellen, die aus eigener Kraft nicht beeinflussbar sind. Cellulite ist so ein Beispiel. Sport, Ernährung und Pflege erreichen zwar die Spitze des Eisbergs, aber leider nicht das Problem als solches. Hierfür ist professionelle Hilfe gefragt. Denn nur spezielle Methoden, wie z.B. die Cellfina Behandlung, beheben den Kern des Übels. So werden in einem einzigartigen Verfahren jene Bindegewebsstränge getrennt, die für Cellulite verantwortlich sind – und die man weder mit Sport, Pflege, noch durch gezielte Ernährung maßgeblich beeinflussen kann. Wie wäre es also damit? Etwas tricksen ist schließlich erlaubt!